Veröffentlicht in Tagebuch

Point of PrevYou – Forum für den jüngsten deutschen Film

Es ist geschafft: Die PrevYou 2019 ist vorbei!

Aus“verkauft“! 🙂

Am 12. Januar 2019 zwischen 17-24 Uhr zeigten wir im Kino BABYLON (Saal 2) zeigten wir 17 Kurzfilme von Berliner Schüler*innen, Film-Studierenden (u.a. an DFFB und HFF) und -Bewerbern. Denn obwohl viele dieser Filme entstehen, werden sie nirgends vorgeführt. „Point of PrevYou – Forum für den jüngsten deutschen Film“ weiterlesen

Veröffentlicht in Tagebuch

Erste TISCHLEREI-Produktion geschafft :)

Nacht bis Acht © Eike Walkenhorst

Seit September bin ich als Regieassistentin und FSJ’lerin an der „Tischlerei“, der experimentellen Spielstätte der Deutschen Oper Berlin. Dort betreue ich die laufenden Produktionen – die erste „größere“ habe ich nun schon hinter mir! Die sechswöchige Probenphase für die Kinderoper Nacht bis Acht (Komposition: François Sarhan; Inszenierung: Anselm Dalferth), die am 6. Oktober in der Tischlerei uraufgeführt wurde, war sehr intensiv, schlaflos, auslaugend und – wahnsinnig toll. „Erste TISCHLEREI-Produktion geschafft :)“ weiterlesen

Veröffentlicht in Tagebuch

dffb-Erstjahresfilme

Die vergangenen drei Wochen habe ich am Set von mehreren dffb-EKs geholfen – es hat mal wieder super viel Spaß gemacht, trotz der großen Anstrengung und des wenigen Schlafs … So schade, dass mein nächster Dreh voraussichtlich erst wieder im August ist 😦 – dafür wird das mein erstes eigenes Projekt…!! Mehr Infos dazu auf www.zinema.berlin 😉

Veröffentlicht in Tagebuch

„Ruhe bitte, wir drehen!“

In den vergangenen drei Wochen habe ich am 2. Drehteil des dffb-Abschlussfilms „Liebeslied“ von Miriam Bliese als Regiepraktikantin mitgewirkt. Es war kalt, es war anstrengend – aber vor allem richtig, richtig toll! Es ist so schade, dass es schon wieder vorbei ist … 😦 Da ich beim ersten Drehteil im vergangenen Sommer dabei war, konnte ich dieses Mal noch etwas tiefer reinschnuppern und auch mal bei einer Schauspielprobe zuschauen. Insgesamt habe ich sehr viel mitgenommen – und die Idee, Filmregisseurin zu werden, hat sich dadurch zu einem konkreten Ziel gefestigt.

Veröffentlicht in Tagebuch

Bald geht’s wieder los!

Endlich! Im Januar steht der dreiwöchige Winter-Dreh für „Liebeslied“ an, ein dffb-Abschlussfilm von Miriam Bliese, bei dem ich als Regiepraktikantin mitwirken darf. Ich freu mich schooon!!

Der Sommerdreh hat mir auch schon so viel Spaß gemacht! (Da ist auch das Foto entstanden 🙂 )

Stand-In beim Kamera-Aufbau