Veröffentlicht in Tagebuch

„Ruhe bitte, wir drehen!“

In den vergangenen drei Wochen habe ich am 2. Drehteil des dffb-Abschlussfilms „Liebeslied“ von Miriam Bliese als Regiepraktikantin mitgewirkt. Es war kalt, es war anstrengend – aber vor allem richtig, richtig toll! Es ist so schade, dass es schon wieder vorbei ist … 😦 Da ich beim ersten Drehteil im vergangenen Sommer dabei war, konnte ich dieses Mal noch etwas tiefer reinschnuppern und auch mal bei einer Schauspielprobe zuschauen. Insgesamt habe ich sehr viel mitgenommen – und die Idee, Filmregisseurin zu werden, hat sich dadurch zu einem konkreten Ziel gefestigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s